Elephant freak flash’line Slackline Test

Heute war der perfekte Novembertag, um die Slackline des rosa Elefanten zu testen, die morgens vom Postboten von Bergzeit (externer Link) gebracht wurde. Ein paar Bäume auf der Prater Insel sind schnell gefunden und da das Laub schon fast weg ist, scheint die Sonne auch auf die Slackline. Der Transport des Slackline-Sets geschieht noch im handlichen “Handkoffer-Karton” anstatt der schwarzen Elephant “Jute” Tasche.

Springen beim Test der Elephant Slackline

Springen beim Test der Elephant Slackline

Das Slackline Set besteht aus folgenden Teilen:

  • 50 mm breites Gurtband mit 15 Meter Länge
  • 1 * Langhebelratsche
  • 2* Anschlagschlingen bis zu 4m Umfang
  • 2* Schäkel
  • 2* Tree-Schützer
  • 1* Tragetasche mit Elephant Slackline Logo
Karton vom Elephant Slackline Set

Karton vom Elephant Slackline Set

Test flashline freak Slackline

Wir haben die 15 M Slackline dann von Anfänger bis Könner getestet und erste Erfahrungen auf der flash’line frea gesammelt: Der Baumschutz ist schnell angebracht. Nachdem man die Schäkle durch die Schlaufe der Schlingen angebracht hat, muss man nur noch die Ratsche anbringen und die Slackline spannen. Durch die Langhebelratsche bekommt man die freak flash’line wirklich hart gespannt. Dadurch bekommt man eine Art Minitrampolin auf 15 Meter bzw. 25 Meter Länge (je nach Model).

Langhebelratsche Slackline

Dank Langhebelratsche Slackline kann man die Line straff spannen

Die Reißfestigkeit liegt bei 4,5 Tonnen. Da kann man also schon ein paar Sprünge auf der Line machen. Wie gesagt, ich persönlich ziehe eine Ratche dem Flaschenzug vor, da die Slackline so schneller aufgebaut ist. Wer noch keinen Baumschutz hat, sollte das Slackline Set mit dem kleinen aber effektivem Baumschutz ordern.

Elephant Baumschlinge mit Baumschutz

Elephant Baumschlinge mit Baumschutz

Unsere Elephant Slackline im Test ist in pink und hat auf einer Seite das Logo. Die Slackline gibt es aber auch in noch in Neon gelb. Sie wird vom Hersteller explizit als Jump-, Water- und Surfline empfohlen. Dies können wir nach dem Test bestätigen. Durch die breite von 50mm ist sie sehr angenehm zu gehen und man hat genügend Fläche beim “Landen”.

Baumschlinge mit Schäkel

Baumschlinge mit Schäkel

Fazit:
Unser Fazit fällt gar nicht zu lang aus: kaufen. Die Slackline hat Ihren Preis mit über 100 Euro, ist aber jeden Cent wert. Die Ratsche ist groß genug, um genügend Spannung auf die freak flashline zu geben. Dank Rücksprungkraft hat man viel Freude in der Luft und die Breite verzeiht auch den ein oder anderen Trittfehler beim Landen. Unsere Empfehlung: kaufen, holen, haben: HIER (externer Link)

Update: unsere aktuelle Lieblingsslackline von Elephant Slacklines: Wing Set 3.5 im Test

 

line
footer
Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes